Predigten online

Im Menüpunkt Predigten finden sich aktuelle Predigten von Pfarrer Thomas Hartmann, zuletzt vom 28. Februar 2021: ”Die Liebe Gottes bleibt”.

Weltgebetstag am Freitag

Auch in diesem Jahr wird der Weltgebetstag – unter besonderen Umständen – mit einem Gottesdienst gefeiert. Dieser findet in der katholischen Herz Jesu-Kirche in Sonnenberg am Freitag, 5.3., um 17:00 Uhr statt. Die Anmeldung bitte vorher online über diesen Link (hier klicken) oder über die Telefonnummer: 06122-588670 (katholisches Pfarrbüro).

weltgebetstag

jerz_jesu-sky
Herz Jesu Sonnenberg. Foto: Thomas Hartmann



7DA27B1E-DF31-41D7-9581-5D042B2FF907_1_105_c
Herz Jesu Sonnenberg. Fotos: Lioba Czichos

E908C824-C242-44AF-A7D6-9F2C52621301_1_105_cAFAB9709-63BB-4FE2-A378-CD00254C7EDA_1_105_c

Gottesdienst in Rambach

Wieder am Sonntag, 7. März, in der ev. Pfarrkirche um 10 Uhr mit Pfarrer Reinhard Strähler.

ki_ra_birds_pur
Pfarrkirche Rambach, Kirchweg 1. Foto: Thomas Hartmann

Kirche_selig3
Kirche der Seligpreisungen, See Genezareth. Foto: Thomas Hartmann

Bereit zur Kirchenvorstandswahl!

Logo_EKHN-KV-Wahl2021_MeinWahl
Logo zur KV-Wahl 2021

Den Überblick zu unseren Kandidierenden für 2021 finden Sie inklusive Bildern auf unserer Seite zum Kirchenvorstand (hier klicken).

Jahreslosung 2021

Das biblische Motto für das Jahr 2021 findet sich in diesem Jahr im Lukasevangelium: ”Jesus Christus spricht: Seid barmherzig, wie auch euer Vater barmherzig ist!” Eine schöne Auslegung dafür findet man auf der Webseite vom Verlag am Birnbach, von dem wir auch den Banner zur Jahreslosung übernommen haben – herzlichen Dank dafür!

vab_jl2021-720x300@2x
Motiv von Stefanie Bahlinger, Mössingen, Verlag am Birnbach

So fängt die Auslegung der Jahreslosung von Renate Karnstein beim Verlag am Birnbach an:
Gespräche im Geschwisterkreis über die Eltern können sehr aufschlussreich sein. Erstaunlich, wie unterschiedlich Vater und Mutter von ihren Kindern wahrgenommen werden. Manches bricht erst nach dem Tod eines Elternteils auf. Da können Sätze fallen wie: „Redest du gerade von unserem Vater? Habe ich da was verpasst oder du was verdrängt?“ Oder: „Ich werde es nie vergessen, wie Papa mich in meiner schwierigen Phase nicht fallen ließ!“
Nicht weniger spannend können Gespräche darüber sein, welche Rolle Gott in unserem Leben spielt. Gerade in Krisenzeiten kommt an die Oberfläche, wer Gott für uns ist: Fühlt er mit oder lässt ihn menschliches Elend unberührt? Hat er das Sagen in unserer Welt oder überlässt er das ihren Mächtigen? Ist er gerecht oder ungerecht, allmächtig oder hilflos, herzlos oder barmherzig?
„Gott ist barmherzig“, behauptet Jesus ungeachtet aller Fragen und Vorstellungen seiner Zuhörerinnen und Zuhörer…
weiter hier klicken

Gemeindebrief(e)

Den aktuellen Gemeindebrief gibt es ausschließlich digital als PDF zum Download. Er wurde speziell für den Bildschirm lesefreundlich gestaltet.
Dominik Sabel, der für das Layout unseres Gemeindebriefs zuständig ist, hat gleich drei sehr schöne Entwürfe für den Titel vorgelegt. Laden Sie den Gemeindebrief mit dem Titelbild Ihrer Wahl – klicken Sie auf ”Ihr” Titelbild, dann sollte der Download direkt starten. Der Inhalt ist jeweils gleich!

gbr_xmas_3gbr_xmas_2gbr_xmas_1.

Pfarramtliche Verbindung zwischen Rambach und Sonnenberg

ki_soki_ra_birds

Um künftig die jeweiligen Stärken und Ressourcen besser gemeinsam nutzen zu können, haben die Kirchenvorstände in Rambach und Sonnenberg beschlossen, ab dem 1. September 2020 eine pfarramtliche Verbindung miteinander zu beginnen.

Im Vorwort zum neuen Gemeindebrief in Rambach hat Pfarrer Hartmann dazu unter anderem geschrieben:
”Das ist keineswegs eine Fusion, sondern eine intensiv geplante Zusammenarbeit insbesondere der beiden Pfarrpersonen vor Ort, wobei Rambach erst wieder zu besetzen ist. Dazu ist eine sehr schöne Ausschreibung der Stelle auf dem Weg.[…] Zunächst geht es um […] Gottesdienste, Seniorenarbeit und Konfirmandenunterricht. Wie das genau aufgeteilt und gestaltet wird, ergibt sich, sobald die Stelle besetzt ist ….”

Konkrete Auswirkungen für die Thalkirchengemeinde hat dies derzeit schon dadurch,
dass bedingt durch die Coronakrise allgemeine Gottesdienste zurzeit ausschließlich in Rambach (bzw. einmal auch in der Lutherkirche) angeboten werden. Wann die Thalkirche hierfür wieder geöffnet werden kann, ist völlig offen. Zunächst einmal sind wir auch als Sonnenberger Thalkirchengemeinde dankbar dafür, dass wir diese Möglichkeit gemeinsam mit Rambach haben und sich dies passend in die beschlossene Zusammenarbeit einfügt. Nähere Informationen folgen.

Podcast: Wunder in Zeiten der Coronakrise

Hier online: Podcast mit Ansprache und Musik, Thema: Wunder in Zeiten der Coronakrise. Zum Anhören hier klicken

FUNDUS_1550_Blütensegen
Foto: Blütensegen, von Kai G. Fuchs (Fundus EKHN)

Erbenheimer Anzeiger: Artikel über Thalkirchengemeinde

Als ”Lebenszeichen”, dass die evangelische Thalkirchengemeinde in Wiesbaden-Sonnenberg trotz des Corona-Shutdowns durchaus aktiv ist, hat der Erbenheimer Anzeiger in seiner aktuellen Ausgabe vom 24. April einen Bericht mit Fotos aus der Thalkirche gebracht. Die nächste Online-Andacht mit Pfarrer Thomas Hartmann und Team gibt es am Sonntag, 26. April. Hinweis bei Veröffentlichung unter anderem auf dieser Website.

EZ_Thalkirchengemeinde
Artikel aus Erbenheimer Anzeiger vom 24. April 2020

Treffpunkt 60plus:

Derzeit leider auch Pause

t60plus_logo

Der Treffpunkt 60plus der Evangelischen Thalkirchengemeinde in Wiesbaden-Sonnenberg muss aufgrund der Corona-Pandemie leider auch weiterhin pausieren. Wir hoffen auf den Sommer …

Seniorensingkreis im Gemeindehaus

Wiesbaden-Sonnenberg, Kreuzbergstraße 9
Leitung: Katrin Engel
Mittwochs 10-11 Uhr

Fortsetzung an folgenden Terminen:
entfällt derzeit!

Singen ist Balsam für die Seele

"Lassen Sie uns gemeinsam im offenen Singkreis für Senioren 60+ singen und für eine Stunde am Vormittag die Seele baumeln lassen. In lockerer Atmosphäre singen wir Volkslieder, Schlager, Kirchenlieder und klassische Melodien. Ich freue mich mit Ihnen aber auch das ein oder andere unbekanntere Lied anzustimmen (Notenlesen ist nicht erforderlich!). Es ist jeder herzlich willkommen, der Freude am Singen hat und dabei den Geist und Körper erfrischen möchte."

Katrin Engel

Flyer zur Thalkirchenstiftung

thalkirchenstiftung
Flyerbild. PDF unter Downloads

Die Thalkirchenstiftung ist eins der finanziellen Fundamente unserer Gemeinde. Der Kirchenvorstand hat sie schon vor einigen Jahren durch die maßgebliche Initiative unseres verstorbenen Kirchenvorstehers und langjährigen Mitglieds im Finanzausschuss Dr. Peter von Harder ins Leben gerufen. Bisherige Zustiftungen werden namentlich hier erwähnt.
Wer sich mit dem Thema näher vertraut machen möchte und gegebenenfalls eine eigene Zustiftung erwägt, kann sich mit dem Flyer zur Thalkirchenstiftung (PDF) gern näher informieren. Zum Download der Flyer geht es
hier.


Namentliche Zustiftungen zur Thalkirchenstiftung

Unter dem Menüpunkt Stiftung Thalkirche/Zustiftungen findet sich eine nach Anlass zu ergänzende Liste der Zustiftungen zu unserer Thalkirchenstiftung mit Höhe der Einzahlung, sofern gewünscht einer Namensgebung sowie die Zweckbestimmung. Wir sagen allen Zustiftern auch an dieser Stelle herzlichen Dank dafür!

Thalkirche: Ansicht dreidimensional

Dekanatskantor Thomas Schwarz ist zu verdanken, dass wir auch einen 3D-Blick ins Innere unserer Thalkirche werfen können. Dazu einfach hier klicken.



Ein Altar voller „Taufkerzen“ beim Familiengottesdienst

Sind Sie an
Neuigkeiten aus den Kirchen in Wiesbaden und der Landeskirche EKHN interessiert? Hier finden Sie Nachrichten und Veranstaltungshinweise online:

Kirchen-in-Wiesbaden (Gemeinsame Internet-Präsenz der evangelischen und katholischen Kirchengemeinden in Wiesbaden)

EKHN (Evangelische Kirche in Hessen und Nassau - unsere Landeskirche)

EKD (Evangelische Kirche in Deutschland)


Info: Gemeindebüro Telefon 0611 - 541400 E-Mail info@thalkirchengemeinde.de