Wir halten Sie auf dem Laufenden
Aktuelles aus unserer Kirchen­­gemeinde


Predigten online
Im Menüpunkt "Unsere Gottesdienste" finden sich aktuelle Predigten von Pfarrer Thomas Hartmann, zuletzt vom 8. Mai 2022.




Treffpunkt 60plus trifft sich wieder!

Der Treffpunkt 60plus der Evangelischen Thalkirchengemeinde in Wiesbaden-Sonnenberg findet wieder statt! Dazu sind gleich mehrere Treffen in der Kreuzbergstraße 9 verabredet, die Termine finden Sie auf der eigenen Seite für den Treffpunkt 60plus hier.
Das erste Treffen am 10 Juni beginnt um 15 Uhr wieder mit Kaffeetrinken und anschließend einem Filmvortrag von Günter Stöckert über Südafrika. Bitte die Maskenpflicht bis zum Sitzplatz beachten.




.

Video ”Über uns”

Ein kurzes Video mit Bildern aus unserer Gemeinde samt Musik und Kommentar führt schnell in unsere Highlights ein.

Einfach rechts das Video anklicken. Am besten vor dem Betrachten den Vollbildmodus des Videos aktivieren!







Online: Oster-Gruß aus der Thalkirche

Der Online-Gruß von Pfarrer Thomas Hartmann steht bereit – 10 Minuten Kurzpredigt aus der Thalkirche. 


 

Online-Gruß aus der Thalkirche





Kigo: 10 Jahre Teamerin

Im letzten Kindergottesdienst am 4. April hatten wir die Gelegenheit, Sandra Weitendorff-Sabel einen schönen Blumenstrauß als Dank dafür zu überreichen, dass sie seit zehn Jahren treu, kreativ und immer fröhlich den Kindergottesdienst mit vorbereitet und gestaltet hat.

Wir hoffen auf viele weitere gemeinsame Jahre in unserem ”Kigo”..

Übrigens: Der nächste Kigo findet am 22. Mai um 11:15 Uhr im Gemeindehaus statt!



Sandra Weitendorff-Sabel

 








Rambacher Kirche mit Ukraine-Flagge

Auch die Rambacher evangelische Pfarrkirche unterstützt nun die Ukraine symbolisch mit dem Hissen der Flagge des brutal angegriffenen Landes.

 

Damit gehen auch unsere Gebete nach Kyiv und in alle ande­ren Städte und Gebiete der Ukraine mit der Hoffnung um baldigen Waffenstillstand.

 

Der Gottesdienst an diesem Sonntag für die beiden pfarramtlich verbundenen Gemeinden findet allerdings nicht in Rambach, sondern um 10:00 Uhr in der Sonnenberger Thalkirche statt.

 

Foto: Jan Lange





Hilfe für die Ukraine und Flüchtlinge

Uns alle beschäftigt die schlimme Situation in der Ukraine. Hierzu gibt es bereits eine Vielzahl an Hilfsaktionen bis hin zur Frage, wo sich auch in Wiesbaden ankommende Flüchtlingsfamilien unterbringen lassen. Dafür vor allem vor privaten Aktionen unbedingt diese Webseite aufrufen und die Kontakte zur Stadt und Unterbringung (ganz unten) dort nutzen:

 

https://www.wiesbaden.de/rathaus/stadtpolitik/oberbuergermeister/hilfsaktion-ukraine.

 

Allgemein zur Ukraine-Hilfe der Stadt hier

https://www.fwz-wiesbaden.de/ukraine-hilfe/

 

Außerdem gibt es eine konkrete Sammelaktion, über Facebook: 

https://www.facebook.com/groups/Lust.Wiesbaden

 

Aber auch auf der Übersichtsseite finden sich die Hinweise zur Bitte um ”anpackende Hände für eine große Sammelaktion von Sachspenden“ nächste Woche und Hinweise auf Sammelstellen für Sachspenden für ukrainische Flüchtlinge bis hin nach Breslau. Außerdem viele andere Links zum Beispiel für Spendenkonten, Hilfsvereine und andere Hilfsaktionen.

 

Von der Kirchenverwaltung erreicht uns u.a. folgende Information: ”Die Diakonie Katastrophenhilfe (DKH) hat einen Soforthilfe-Fonds eingerichtet, mit dessen Hilfe ihre lokalen Partnerorganisationen schnell und unbürokratisch Hilfe leisten können. So ist sichergestellt, dass die Hilfsgüter den genauen Bedarf treffen und den Verhältnissen in der Region sowie den Gewohnheiten der Menschen entsprechen. Die DKH ist bereits seit 2014 im Osten der Ukraine aktiv und verfügt daher über ein gutes lokales Partnernetzwerk.” Weiteres zu Spendenkonten und dem ”Ukraine-Krieg: Themen-Special” haben wir hier verlinkt.

 

Herz Jesu-Kirche Sonnenberg

 

Danke für die Teilnahme am beeindruckenden Theaterstück!

Am 5. März, Samstag, um 18:00 Uhr kam bei uns im Gemeindehaus das Theaterstück Die Erprobung Abrahams zur Aufführung.

 

Jörg Wisbach als Autor des Stücks ist gleichzeitig als Schauspieler anwesend. Die ”biblische Versuchsanordnung” folgt der berühmt-berüchtigten Bibelgeschichte in 1. Mose/Genesis 22 >>bitte klicken für die Bibelstelle <<, in der Abraham beinahe seinen Sohn Isaak auf Befehl Gottes geopfert hätte – es gilt als Musterbeispiel von Glaubensgehorsam, aber auch der Gnade Gottes.


In dem Theaterstück geht es speziell um die Geschichte von Abraham und Isaak als Vater und Sohn, die Geschichte wird aufgefasst als ”Maßstab für Gottesfurcht und als Parabel für Folgsamkeit und Glaubenstiefe, aber auch der Barmherzigkeit Gottes”.


Nähere Informationen dazu gibt es auch auf der Webseite des evangelischen Dekanats Wiesbadens >> bitte hier klicken <<. Der Schauspieler und Regisseur Jürg Wisbach hat bereits im Jahr 2015 den Monolog "Judas" in Wiesbadener Kirchen aufgeführt.

 

Szene aus "Die Erprobung Abrahams"

mit Jürg Wisbach (links) als Abraham

und Lars Wellings als Isaac

 

Frieden für die Ukraine

Als zivilisierter und christlicher Mensch kann man nur entsetzt sein über den Angriff auf die Ukraine mit den voraussichtlich zahllosen Opfern.

 

In Russland hat die russisch-orthodoxe Kirche einen starken Einfluss. Man kann nur hoffen, dass man dort eben so stark für den Frieden betet, wie wir dies tun wollen. Auch mit dem Läuten der Glocken der Kirchen in der Stadt um 12:00 Uhr.


Die bunte Friedenstaube vor dem dunkelroten Hintergrund möge ein Zeichen dafür sein, dass dieser Friede bald wieder eine Chance hat.

 

Foto: Margarita Siebke (@Fundus EKHN)

 

Podcast ”E-Mail an Gott”

Beten oder was?

 
Beten okay, aber wie, wo und wozu? Bringt das überhaupt etwas? Hört mich jemand am anderen Ende? Und kommt was zurück? Viele Fragen um das Beten, zu denen dieser Podcast in aller Kürze ein paar Antworten geben will.


Inklusive einer Fürbitte für den Frieden in der Ukraine

>>Bitte direkt hier starten<<

 

Foto: Thomas Hartmann

(Altar in der Thalkirche)

 

Der aktuelle Gemeindebrief

Die dritte gemeinsame Ausgabe des Gemeindebriefs aus Rambach und Sonnenberg für die Monate Februar bis Mai ist fertig.

 

Die Besinnung/das Grußwort stammt diesmal von Pfarrer Thomas Hartmann. Weitere Themen sind die Theaterveranstaltung zur Erprobung Abrahams in Sonnenberg, die Namen der Konfis im Juni und weitere Themen.


Hier den Gemeindebrief direkt als PDF öffnen.

 





Leben Sie lang und in Frieden!

Am Sonntag, 20. Juni, Mini-Podcast/Kurzansprache (gute fünf Minuten) über ”Mr. Spocks Segensgruß vom ’Vulkan' für alle!” 

 

Bei Klick auf diesen Link startet die Audio-Datei sofort.

 

Foto: iStock.com/Maximusnd

 

Broschüre Hospiz-Palliativnetz

Vom Hospiz-Palliativnetz für Wiesbaden und Umgebung gibt es jetzt eine umfangreiche und sehr informative Broschüre, die wir hier gern als PDF zur Verfügung stellen.

 

Maßgeblich daran beteiligt ist unser Gemeindemitglied, der bekannte Palliativarzt Dr. Thomas Nolte, der hierzu auch das Vorwort und mehrere Beiträge (hier klicken) verfasst hat.


Außerdem werden die Broschüren in unseren Kirchen und Gemeindehäusern ausliegen.

 

  • aktuelles_08
  • aktuelles_12

 

Pfarramtliche Verbindung zwischen Rambach und Sonnenberg

Um künftig die jeweiligen Stärken und Ressourcen besser gemeinsam nutzen zu können, haben die Kirchenvorstände in Rambach und Sonnenberg beschlossen, ab dem 1. September 2020 eine pfarramtliche Verbindung miteinander zu beginnen.

 

Im Vorwort zum neuen Gemeindebrief in Rambach hat Pfarrer Hartmann dazu unter anderem geschrieben: ”Das ist keines­wegs eine Fusion, sondern eine intensiv geplante Zusammenarbeit insbesondere der beiden Pfarrpersonen vor Ort, wobei Rambach erst wieder zu besetzen ist. Dazu ist eine sehr schöne Ausschreibung der Stelle auf dem Weg.[…] Zunächst geht es um […] Gottesdienste, Seniorenarbeit und Konfirmandenunterricht. Wie das genau aufgeteilt und gestaltet wird, ergibt sich, sobald die Stelle besetzt ist ….”

 

Inzwischen (seit dem 31. Oktober 2021) ist die Thalkirche auch für reguläre Gottesdienste wieder geöffnet. Die Gottesdienste finden in der Regel abwechselnd mit Rambach statt, am letzten Sonntag im Monat auch im "Doppelangebot", um 10:00 Uhr in Sonnenberg, um 17:00 Uhr in Rambach..

 

Diashow beider Kirchen

  • aktuelles_13
  • IMG_0711 (1)
  • aktuelles_01
  • IMG_3335

 

Flyer zur Thalkirchenstiftung

Die Thalkirchenstiftung ist eins der finanziellen Fundamente unserer Gemeinde. Der Kirchenvorstand hat sie schon vor einigen Jahren durch die maßgebliche Initiative unseres verstorbenen Kirchenvorstehers und langjährigen Mitglieds im Finanz­aus­schuss Dr. Peter von Harder ins Leben gerufen. 

Wer sich mit dem Thema näher vertraut machen möchte und gegebenenfalls eine eigene Zustiftung erwägt, kann sich mit dem Flyer zur Thalkirchenstiftung (PDF) gern näher informieren. Zum Download der Flyer geht es hier.

 

Flyerbild. PDF unter Downloads

 

Namentliche Zustiftungen zur Thalkirchenstiftung

Unter dem Menüpunkt Stiftung Thalkirche/Zustiftungen findet sich eine nach Anlass zu ergänzende Liste der Zustiftungen zu unserer Thalkirchenstiftung mit Höhe der Einzahlung, sofern gewünscht einer Namensgebung sowie die Zweckbestimmung. Wir sagen allen Zustiftern auch an dieser Stelle herzlichen Dank dafür!



 

Thalkirche: Ansicht dreidimensional

Dekanatskantor Thomas Schwarz ist zu verdanken, dass wir auch einen 3D-Blick ins Innere unserer Thalkirche werfen können. Dazu einfach hier klicken.

 

Sind Sie an Neuigkeiten aus den Kirchen in Wiesbaden und der Landeskirche EKHN interessiert? Hier finden Sie Nachrichten und Veranstaltungshinweise online:

 

Kirchen-in-Wiesbaden (Gemeinsame Internet-Präsenz der evangelischen und katholischen Kirchengemeinden in Wiesbaden)


EKHN (Evangelische Kirche in Hessen und Nassau - unsere Landeskirche)


EKD (Evangelische Kirche in Deutschland)